CSS steht für Cascading Style Sheets.

CSS ist eine vom World Wide Web Consortium entwickelte Stylesheet-Sprache für strukturierte Dokument wie HTML und XML. CSS wurde 1993 vorgestellt und ist mittlerweile die Standard-Stylesheet-Sprache für Webseiten. Mittels CSS wird das Erscheinungsbild von strukturierten Dokumenten (HTML, XML) definiert.

Somit ist der Inhalt und das Aussehen einer Seite getrennt, was die Gestaltung der Ausgabe erleichtert.

Mit Stylesheets können Schriften, Schriftgrößen, Tabellen, Formulare, Grafiken, Hintergrundbilder, Abstände und vieles mehr, pixelgenau definiert werden. Für die akustische Signale und der Sprachausgabe gibt es ebenfalls verschiedene Anweisungen. Ein strukturiertes Dokument kann auf mehrere Stylesheets zurückgreifen.

Somit ist es möglich, von derselben Seite unterschiedliche Darstellungen für verschiedene Ausgabemedien wie zum Beispiel Bildschirm, Drucker, Sprache, mobile Geräte usw. auszugeben. Auch können mehrere strukturierte Dokumente auf dieselben Stylesheets zurückgreifen, was ein einheitliches Aussehen schafft und die Entwicklung von Webseiten vereinfacht.

CSS hat durch neue und weiterentwickelte Techniken das Gestalten von Webseiten übersichtlicher, flexibler und leistungsstärker gemacht.

Kontakt